IT-ACCESSOIRE: STRUMPFHOSE

Ohrringe, Ketten, Armbänder und Ringe sind unverzichtbar, wenn es darum geht, dem Outfit das „gewisse Extra“ zu verleihen. In diesem Frühling reiht sich ein weiteres Accessoire in die Riege der funkelnden Aufhübscher ein – die Feinstrumpfhose. Und die bitte in Schwarz. Was das sexy Beinkleid so beliebt macht? Das zeigen Euch Stil-Ikonen wie Alexa Chung, die schwarze Strumpfhosen zu zarten Kleidchen und Oversize-Blazern gekonnt kombiniert. Oder Sängerin Rita Ora, die schwarze Strumpfhosen mit auffälligen Prints oder in der Netzvariante gerne dafür nutzt, ihrem Styling einen Hauch Extravaganz zu verleihen. Auch Topmodel Cara Delevingne mag’s schwarz: Sie treibt mit dunklen Strumpfhosen (gerne auch mit Laufmaschen) den 90ties-Grunge-Look auf die Spitze. Auch hip: Blickdichte schwarze Strumpfhosen als warme Alternative zur Blue Jeans. Schließlich ist es für nackte Beine definitiv noch zu kalt. Aber wer will im Frühling schon noch auf sexy Miniröcke, hotte Hotpants und kurze Kleider verzichten? Keine! Darum haben wir für Euch ein schönes Strumpfhosen-Sortiment parat.

Schimmer-Strumpfhose

Schwarz mit Schimmer – das geht immer! Besonders eignet sich die Strumpfhose in Schwarz mit feinem goldigem Schimmer für einen Besuch im Club.

Nylon mit Naht

Im typischen Retro-Look zeigt sich die Nylonstrumpfhose. Très chic!

Schlichtes für die Schenkel

Klassiker: die transparente Feinstrumpfhose in schwarz. Sie sollte in keiner Sockenschublade einer stilsicheren Frau fehlen!

Streifen auf Strumpf

Schwarze Strumpfhosen mit Mustern wie Streifen, Schleifen oder Netz sind trendy. Achtet darauf, dass Musterstrumpfhosen die Beine voluminöser erscheinen lassen – Frauen mit schlanken Beinen und Waden können Musterstrumpfhosen bedenkenlos tragen. Wer kräftigere Beine hat, sollte auf großflächige Muster verzichten.

Stylingtipps:

  1. Schwarze klassische Strumpfhosen könnt Ihr im Büro und in der Freizeit tragen. Ins Büro solltet Ihr nie ohne Strumpfhose gehen.
  2. Strumpfhosen in offenen Schuhen sind ein modisches No-go!
  3. Kauft Strumpfhosen lieber eine Nummer größer als Eure übliche Konfektionsgröße, denn nichts ist störender als ein Zwickel, der zwischen den Oberschenkeln scheuert.
  4. Um Laufmaschen zu vermeiden, könnt Ihr Handschuhe beim Anziehen der Strumpfhose tragen.
  5. Wenn Ihr eine Strumpfhose tragt, habt immer das gleiche Modell als Ersatz in der Handtasche, um notfalls wechseln zu können, sollte es zu Rissen oder Laufmaschen kommen.
  6. Wenn Ihr Strumpfhosen mit Muster tragt, dann sollte das restliche Styling dezent sein, sonst sieht es schnell nach Fashion-Karneval aus.
FacebookTwitterGoogle+Print