Nacktes Paar liegt im BettNacktes Paar liegt im Bett

Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

Analsex

Analverkehr für Einsteiger und Forgeschrittene

Was ist Analsex?
Aktiver und passiver Analsex
Wie fühlt sich Analsex an?
Analsex Vorbereitung
Anal für Anfänger: Das erste Mal Analsex
Die besten Analsex-Stellungen
Warum ist Analsex so beliebt?
Die besten Sextoys für Analsex
6 zusätzliche Tipps für guten Analsex
Analsex Mythen: Wir klären Dich auf
Do's und Dont's beim Analsex
Passende Produkte im Shop
Diese Themen könnten dich auch interessieren

Lust auf was Neues im Bett? Dann ist Analsex ideal für sie und ihn. Der Anus ist schon lange kein Tabu mehr – weder im Porno noch in den Betten der meisten Paare. Aber was genau muss man beim Analverkehr beachten und wie bereitet man sich am besten auf das erste Mal anal vor? Wir geben Euch Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Analsex.

Was ist Analsex?

Unter Analsex oder Analverkehr versteht man hauptsächlich die Penetration des Anus mit einem Penis – sozusagen ein einvernehmliches Eindringen durch die Hintertür. Allerdings ist das noch lang nicht alles: Rund um den Analsex gibt es zahlreiche Spielarten, die in der dunklen, engen Gasse stattfinden können. Dazu zählen zum Beispiel der Anilingus, auch Rimming genannt, also die orale Stimulation des Hintertürchens, die Prostatamassage oder das Einbinden des Anus in das Liebesspiel oder die Masturbation. 

Die heißen Ausflüge ins Anal-Tal sind mittlerweile deutlich salonfähiger als noch vor ein paar Jahren: Etwa die Hälfte der deutschen Paare hat nichts gegen anale Stimulation einzuwenden und ein Viertel gibt sogar an, regelmäßig Analsex zu haben.

Aktiver und passiver Analsex

Es folgt ein kurzer Vokabel-Quickie (kurz, versprochen!), denn in Sachen Analsex unterscheidet man zwischen aktivem und passivem Analsex. 

  • Der aktive Part beim Analsex ist derjenige, der den Penis oder einen Ersatz dafür, beispielsweise einen Dildo oder einen Strap-on, in den Anus des passiven Partners einführt
  • Der passive Part beim Analverkehr ist derjenige, der den analen Besucher an seinem Hinterausgang empfängt
  • # Fun Fact

    Tatsächlich ist Analsex keine Erfindung der Neuzeit – aus historischen Quellen geht hervor, dass Analverkehr bereits in der Antike und auch in verschiedenen Kulturen praktiziert wurde. Vor allem mit der griechischen Antike ist der Analsex verknüpft, weshalb man diesen umgangssprachlich auch „griechischen Sex“ nennt.

    Wie fühlt sich Analsex an?

    Analsex kann sich wirklich wunderbar anfühlen, aber nicht immer zwingend auch beim ersten Mal. Oftmals ist es eine reine Gewöhnungssache, bevor du das Spiel mit dem Anus auch richtig genießen kannst. Hierfür sind Training und Entspannung sehr wichtig. Nur wenn du beides beachtest, kann Analsex zu einem wunderschönen Sexakt werden!

    Gibt es den Anal-Orgasmus?

    Kann man durch den Analverkehr wirklich zum Orgasmus kommen? Ja, dass funktioniert sowohl für Frauen als auch für Männer. Da der Anus jedoch kein wirkliches Sexorgan ist, wird es hier etwas schwieriger. Dennoch, gesegnet mit hunderten von Nervenenden, wird durch die Penetration des Anus ein wahres Lustzentrum aktiviert. Wird dies dann ausreichend stimuliert, kann es zu einem vielfach intensiveren Orgasmus kommen, als nur durch eine reine Stimulation des Penis und der Vagina.

    Beim Mann funktioniert dies vor allem durch die Stimulation der Prostata. Diese erogene Zone liegt am inneren der Darmwand und lässt sich etwa fünf Zentimeter tief im Anus erreichen. Wer auf diese raue Stelle beim Analsex einen leichten Druck ausübt, kann einen sogenannten Lustschmerz hervorrufen. 

    Bei Frauen ist dies jedoch nicht ganz so einfach. Zum Analorgasmus kommt es hier vor allem durch die Kontraktion bestimmter Muskeln. Wird der Anus also penetriert, können innen liegende Bereiche auch die Klitoris erreichen und so den Orgasmus anregen.

    Analsex Vorbereitung

    Du kennst es sicher vom Yoga oder Fußball – alles, wofür Du Deine Muskeln brauchst, erfordert ein wenig Training. Und Analsex braucht eben etwas Schließmuskel-Action, weshalb Du auch hier keinen Kaltstart hinlegen solltest. Aus diesem Grund braucht ein guter Analsex braucht die richtige Vorbereitung. Denn, die Dehnung des hinteren Muskels kann potenziell Schmerzhaft sein. Doch nicht nur die Vordehnung ist wichtig; auch Hygiene und Gleitgel gehören zum A und O beim Analverkehr. Folgend geben wir Dir einige wichtige Tipps, mit denen die Analsex Vorbereitung zum Kinderspiel wird.

    Bevor es losgeht, möchten wir noch eine Sache besonders betonen: Wenn Du keine Lust auf Analsex hast, solltest Du es nicht machen. Punkt. Im schlimmsten Fall sorgt das nämlich dafür, dass Du verkrampfst und das Ganze für Dich zu einem sehr negativen Erlebnis wird. Und falls Du Deinen Partner oder Deine Partnerin zum Analsex überreden möchtest: Sei selbst kein Anus und lass es lieber.

    Analsex Vorbereitung Tipp 1: Leiste ein wenig Vorarbeit

    Wenn das Erste, was Du Dir in Deinem Leben in den Po steckst, ein Penis ist, machst Du’s nicht richtig. Startet erstmal langsam damit, den Anus beim Sex oder auch bei der Masturbation vorsichtig mit den Fingern zu stimulieren. Außerdem könnt Ihr Dein Hintertürchen sanft mit Analtoys wie beispielsweise Buttplugs vordehnen und Euch schon einmal an das Gefühl gewöhnen. Damit Eure zarte Rosette jedoch nicht erschreckt und direkt dichtmacht, solltet Ihr dafür ein kleines, glattes Toy wählen und außerdem immer Gleitgel benutzen – der Anus wird im Gegensatz zur Vagina nicht von allein feucht.  

    Achtung, jetzt wird’s ganz wichtig, deswegen erstmal Anus zu, Augen auf und Hirn an: Der Analdehner sollte immer eine breite Basis haben! Dein Endausgang ist ziemlich gierig und sorgt mit seinen Darmbewegungen dafür, dass Dinge schnell verschwinden und erst auf dem Röntgenbild wieder auftauchen. Du fragst Dich, welche Haushaltsgegenstände Du für das Analsex-Training verwenden kannst? Klare Antwort: Gar keine! Wir können es nicht oft genug sagen: Benutzt wirklich nur Toys, die für den analen Spaß geeignet sind. Und nach dem Gebrauch reinigen nicht vergessen!  

    Analsex Vorbereitung Tipp 2: Hygiene ist wichtig

    Jetzt mal etwas Real Talk: Du weißt, was normalerweise die Jobbeschreibung dieser Körperöffnung ist. Die gute Nachricht: Der Abschnitt Deines Darms, der für Analsex eine Rolle spielt, ist nur ab und zu besetzt, die meiste Zeit ist die Bahn frei. Dennoch, ein kurzer Gang zur Toilette vor dem Sexakt kann nie schaden.

    Analsex Vorbereitung Tipp 3: Ernähre Dich gut

    Wenn Du immer brav Dein Gemüse isst und damit Deine Verdauung unterstützt, musst Du Dir beim Analsex im Normalfall keine Sorgen machen – vor allem wenn Du vor dem Analverkehr nochmal etwas wegbringst.  

    Analsex Vorbereitung Tipp 4: Gleitgel nicht vergessen

    Ebenfalls zur Analsex Vorbereitung gehört Gleitgel. Ganz viel davon. Denn, anders als beispielsweise die Vagina, kann der Anus nicht von selbst feucht werden. Damit es also besser flutscht und es auch keine Verletzungen gibt, achte darauf, viel wasserbasiertes Gleitgel zu verwenden. Das ist auch etwas hautschonender für die empfindlichen Schleimhäute.

    Analsex Vorbereitung Tipp 5: Sorge für eine gründliche Reinigung

    Es ist wie bereits erwähnt nicht zwingend notwendig, aber wenn Du auf Nummer sicher und sauber gehen möchtest, kannst Du Deinen Enddarm vor dem Analsex auch mit einer Analdusche reinigen. Dafür musst Du allerdings ein wenig Zeit vorher einplanen.  

    Bei einer Analdusche handelt es sich um einen kleinen Ball mit Spitze, die Du in Deinen After einführst, um Wasser in den Enddarm zu pumpen und ihn so von möglichen Überbleibseln zu befreien. Wichtig: Verwende nur solche speziellen Analduschen und verzichte auf Experimente mit dem Duschkopf. Mit diesem kannst Du weder den Druck noch die Menge des Wassers gut kontrollieren und wir wollen schließlich nicht, dass die Fontäne oben wieder rausschießt.* Außerdem kann eine zu häufige Spülung des Darms die Darmflora schädigen, weshalb Du in dieser Hinsicht lieber keinen Putzfimmel entwickeln solltest.  

    *Das würde nicht passieren. Aber lass es trotzdem lieber.

    # Schon gewusst?

    Im Internet steht die Sexabkürzung AS für Analsex.

    Frau sitzt in Reiterstellung auf ihrem PartnerFrau sitzt in Reiterstellung auf ihrem Partner

    Stockphoto/Getty. Evtl. dargestellte Personen sind Modelle.

    Anal für Anfänger: Das erste Mal Analsex

    So, Du fühlst Dich ausreichend vorbereitet und willst jetzt das erste Mal Analsex haben? Dann zeigt dir unser Guide, wie du das machst. Egal ob Du Solo unterwegs bist, oder mit Deinem Partner, unsere Analsex Anleitung führt Dich Schritt für Schritt durchs erste Mal.

    Analsex alleine

    Praktizierst du Analverkehr das erste Mal allein, dann mache es dir gemütlich. Egal ob im Bett oder auf dem Sofa, Entspannung ist hier das A und O. Wir empfehlen, Dir ein heißes Bad einzulassen. Das entspannt den ganzen Körper und hilft gleichzeitig auch bei der Feuchtigkeit. 

    Beginne nun, sanft deinen Anus zu massieren. Dies funktioniert am besten in kreisenden Bewegungen. Nutzt du einen Finger, dann fange mit einem kleineren an. Schmiere diese dick mit Gleitgel ein und schiebe diesen Vorsichtig in den Anus. Taste dich langsam hervor und dringe nicht sofort zu tief ein. Fühlst du einen leichten stechenden Schmerz, dann lege mit noch mehr Gleitgel nach. Sollte der Schmerz stärker werden, dann höre lieber lauf. Denk daran, das erste Mal Analsex musst nicht perfekt werden. 

    Analsex mit einem Partner

    Auch beim Analsex mit einem Partner gelten dieselben Regeln wie beim Solo. Entspanne Dich und lass dir Zeit. Und denke daran: Schon vorab solltest du deine Analsex-Wünsche genau mit deinem:r Partner:in besprechen. Bist du bereit? Dann lasse Deine:n Partner:in vorsichtig mit etwas Kuss- und Zungenarbeit an deinen Anus heran um diesen zu stimulieren.

    Lass ihn diesen auch leicht massieren und dehne nun den Anus vor mit viel Gleitgel. Auch auf den Finger oder das Analspielzeug sollte zusätzlich eine großzügige Portion Gleitgel aufgetragen werden. Nun atme am besten tief aus und kommuniziere mit deinem Partner wie intensiv und tief er den Finger in deinen Anus schieben darf. Bei Schmerzen gilt auch hier: Lieber aufhören und aufs nächste Mal warten.

    Übrigens: Für das erste Mal Analsex kann auch die richtige Sexstellung sehr wichtig sein. So sollte sich der passive Part fallen lassen und der aktive Partner sollte kontrolliert in den Anus eindringen können. Für etwas Hilfestellung zeigen wir dir folgend die besten Analsexstellungen für Anfänger und Fortgeschrittene.

    Die besten Analsex-Stellungen

    Welche Stellung beim Analsex am besten ist, müsst Ihr für Euch selbst ausprobieren.

    Egal das erste Mal Analsex oder mit Erfahrung - die perfekte Stellung kann einen wahren Unterschied machen. Schon vorweg finden wir, dass Du für dein erstes Mal Analverkehr am besten eine entspannte Sexstellung wählen solltest, wo das Eindringen auch kontrolliert passieren kann. So, jetzt aber zur Sache: Hier sind unsere drei Top-Stellungen für Analsex:  

  • Doggy Style: Diese Stellung ist für beide sehr bequem, allerdings ermöglicht sie auch ein sehr tiefes Eindringen. Da der aktive Part hier mehr Kontrolle hat, ist es außerdem ganz wichtig, immer vorsichtig zu sein. In dieser Position kann zusätzlich die Klitoris oder andere erogene Zonen des passiven Parts stimuliert werden, sodass der Anal Sex auch für ihn ein besonders lustvolles und intensives Erlebnis wird. Je nach Größe des Penis oder Strap-ons kann diese Position jedoch durch die Möglichkeit des tiefen Eindringens schnell schmerzhaft werden. Viel Vertrauen ist für diese Stellung definitiv erforderlich, sodass gerade Paare sie sehr mögen.
  • Löffelchen: Bei dieser Stellung ist besonders tiefes Eindringen nicht ganz so leicht möglich, was für Anfänger sehr angenehm sein kann. Außerdem ist der aktive Part durch die Seitenlage etwas eingeschränkt und läuft nicht Gefahr, sich zu starken Hüftstößen hinreißen zu lassen. In dieser Stellung befindet sich der aktive Part hinter dem passiven Part und dringt vorsichtig in den Anus ein. Hierbei ist ein sehr tiefes Eindringen nicht ganz so leicht möglich, zudem verhindert die Position schnelle und heftige Stöße. Insgesamt ist die Löffelchenstellung sehr liebevoll und ermöglicht das Streicheln und Berühren des Anderen, um die Erregung weiterhin auf einem hohen Niveau zu halten.
  • Reiterstellung: Dabei handelt es sich eher um eine Stellung für erfahrene Anal-Cowboys und -girls, denn der passive Part muss sein Becken in dieser Position stärker anspannen und der Penis ist etwas schwieriger einzuführen. Dafür hat der passive Partner in dieser Position mehr Kontrolle – weshalb er die Bezeichnung „passiv“ eigentlich nicht wirklich verdient. Insgesamt ist dies eine Stellung, für die eine Menge Feingefühl erforderlich ist, die aber Männern und Frauen gleichermaßen gefällt.
  • # Fun-Fact

    Du hast sicher schon mal gehört, dass bestimmte Länder für bestimmte Sexpraktiken stehen. Hättest Du gewusst, dass in der Antike häufig zwei Männer miteinander Analverkehr hatten – und diese Spielart bis heute als „griechisch“ bezeichnet wird? Es gibt beim Sex eben viel mehr als nur französisch!

    Warum ist Analsex so beliebt?

    Hierfür gibt es viele Gründe. Für Männer, die den aktiven Part übernehmen, fühlt sich der Analverkehr intensiver an: Der Penis wird stärker stimuliert, da der Anus enger als die Vagina ist. Und es fühlt sich noch immer etwas verrucht, wie ein Tabu an – wodurch diese Spielart noch beliebter wird. Der passive Part ist für Männer dagegen insbesondere aufgrund der Prostatastimulation reizvoll.  

    Für Frauen ist es oft nach dem Fallenlassen von Tabus mit großer zusätzlicher Lust verbunden, Sex über das Hintertürchen zuzulassen. Hier befinden sich so viele Nervenenden, dass beim richtigen Vorgehen sogar ein analer Orgasmus nicht auszuschließen ist. Etwas mehr als 40 Prozent aller Frauen in Europa haben Anal Sex bereits ausprobiert. Außerdem kann Anal Sex sehr intensiv sein und zugleich das Gefühl eines klitoralen Orgasmus intensivieren.

    Die besten Sextoys für Analsex

    Klar, Analsex geht mit den Händen oder auch dem Penis – doch warum nicht mal einen Stellungswechsel ausprobieren und auf Analtoys setzen? Egal ob Solo oder zu Zweit, die folgenden Sextoys eignen sich perfekt für den Analverkehr.

    #1 Analplug

    Egal ob du den Analsex mit einem Toy genießen willst oder lieber ohne, ein Analplug eignet sich auch perfekt um den Anus vorzudehnen. Immerhin besteht der Anus aus Muskeln – und diese müssen trainiert werden. Ein Analplug ist hier die ideale Lösung. Als Einsteiger solltest Du dich für eine kleineres Modell entscheiden mit einem Durchmesser von max. 3 cm. Bist Du bereits auf den Analverkehr-Geschmack gekommen dann greife ruhig auf ein größeres Modell zurück.

    #2 Analgleitgel

    Du hast es vielleicht schon gemerkt, aber Gleitgel ist beim Analsex wichtig. Sehr wichtig. Zum einen spendet es Feuchtigkeit und zum anderen hilft es beim Gleiten. Und das kann kleineren Verletzungen sowie Schmerzen vorbeugen.

    #3 Analdildo

    Egal ob Strap-on, Analvibrator oder Analdildo, vor allem Fortgeschrittene im Analverkehr können diese Sextoys nutzen, um den Sex zu intensivieren.

    #4 Analdusche

    Damit es beim Analverkehr nicht zu einem unangenehmen Vorfall kommt, sollte der Anus ausreichend gewaschen werden. Willst du es besonders sauber und hygienisch halten, dann empfiehlt sich eine Spülung mit der Analdusche.

    6 zusätzliche Tipps für guten Analsex

  • Benutzt ein Kondom! Eine Schwangerschaft ist zwar beim Analsex eher unwahrscheinlich, es ist aber nicht gänzlich ausgeschlossen, dass das Sperma sich verirrt und in die Vagina gerät. Beim Analsex können zudem kleine Risse im Gewebe entstehen – die Wahrscheinlichkeit, sich beim ungeschützten Analverkehr mit einer sexuell übertragbaren Krankheit anzustecken, ist also sehr hoch.
  • Du willst Anal Sex haben und es ist vielleicht Dein erstes Mal Anal – oder das erste Mal Deines Partners? Dann sprich das Thema an! Einfach loslegen ist hier keine besonders gute Idee und führt oft schnell zu Missverständnissen oder dazu, dass Dein Partner nicht will. Oder nicht mehr will. Sprecht also darüber, dass der Wunsch da ist und kauft vielleicht ein passendes Toy zur Vorbereitung – einmal richtig vorbereitet und gedehnt macht der Hinterausgang gerne mit!
  • Analsex ist zwar an sich keine schmutzige Sache, allerdings tummeln sich im Darm ein paar Bakterien, die Du Dir ungefähr so vorstellen kannst wie die Fans eines Fußballvereins: Im eigenen Stadion ungefährlich und erwünscht, auswärts richtige Chaoten, die nur für Ärger sorgen.  
    Geht daher niemals von Analsex zu Vaginalsex über, ohne vorher das Kondom zu wechseln oder den Penis gründlich zu säubern.
  • Die Geister scheiden sich daran, ob auch Frauen nur durch die anale Stimulation zum Orgasmus kommen können. Mach Dir keine Sorgen, wenn es bei Eurem ersten Mal Analverkehr oder generell nicht dazu kommt – die meisten Frauen benötigen für einen Orgasmus zusätzliche Klitorisstimulation.
  • Um den Anal Sex noch schöner und intensiver zu gestalten, solltet Ihr Eure weiteren erogenen Zonen mit einbeziehen: Wenn die Frau der passive Part ist, könnt Ihr beispielsweise sehr gut die Klitoris stimulieren. Die gleichzeitige Stimulation dieses Hot Spots kann in Verbindung mit Anal Sex zu sehr heißen Orgasmen führen. Es kann allerdings vorkommen, dass die Penetration des Anus nach dem Orgasmus nicht mehr angenehm ist – aus diesem Grund solltet Ihr immer während des Liebesspiels kommunizieren.
  • Ist es dann soweit, dann achte immer darauf, langsam vorzugehen und das Tempo nur allmählich zu steigern. Eine gute Vorbereitung ist beim Anal Sex alles, und nicht nur beim ersten Mal hilft es, langsam anzufangen und sich nach und nach an ein Tempo heranzutasten, das angenehm ist. Für das Eindringen muss der Penis mit etwas mehr Druck eingeführt werden, um den Schließmuskel zu überwinden. Hier ist gefühlvolles Vorgehen besonders wichtig, da es sonst zu Verletzungen am Schließmuskel kommen kann. Langsam anfangen, den Penis nach und nach einführen und erst dann vorsichtig das Tempo erhöhen, diese Dinge sind für heißen Analverkehr besonders wichtig.
  • Roter Satisfyer Lolli-Plug 1 und lilaner Analplug mit blauem Stein, die gegen ein Satisfyer Anal Relax Fluid gelehnt sind vor rosa-blau geteiltem HintergrundRoter Satisfyer Lolli-Plug 1 und lilaner Analplug mit blauem Stein, die gegen ein Satisfyer Anal Relax Fluid gelehnt sind vor rosa-blau geteiltem Hintergrund

    Analsex Mythen: Wir klären Dich auf

    Rund um den Analverkehr halten sich einige Mythen hartnäckig. Zeit, dem mal auf den Grund zu gehen.  

    Analsex Mythos Nr. 1: Nur homosexuelle Männer und heterosexuelle Frauen haben passiven Analverkehr

    Ähm, wir wollen Dich ja wirklich nicht mit zu viel medizinischen Hard Facts verwirren, aber: Jeder Mensch hat einen Anus. (Wir hoffen, Dir ist gerade nicht die Schädeldecke weggeflogen). Deswegen bleiben anale Freuden auch niemandem verwehrt. Juhu, Dir steht also alles offen – egal, welchem Geschlecht oder welcher Sexualität Du Dich zugehörig fühlst!  

    Das Vorurteil hält sich vermutlich deswegen so hartnäckig, weil immer noch einige Männer Angst haben, unmännlich zu sein, wenn sie den passiven Part übernehmen. Allerdings gibt es heute auch genügend moderne, offene Männer, die in vertrauensvollen Beziehungen leben und bereit sind, Neues auszuprobieren. Wenn die Partnerin sich dann noch zum Thema Prostatastimulation schlau macht, sollten alle Hemmungen fallen.   

    Immerhin: Rund 50 Prozent der heterosexuellen Paare geben an, dass sie ab und zu oder regelmäßig Analsex haben. Ganz so groß ist das Tabu dann wohl doch nicht!

    Analsex Mythos Nr. 2: Analsex tut weh

    Wenn Du bis hierhin gekommen bist und Dir bei allen Tipps gedacht hast „Ach Quatsch, in meinem Lieblingsporno geht das ja auch einfach so, zackig und ohne Vorbereitung“, dann könnte Dein erstes Mal Analsex wahrscheinlich wirklich schmerzhaft werden.  

    Wenn Ihr dagegen unsere Tipps befolgt und es langsam angehen lasst, kann der Analverkehr für beide Partner so werden, wie er sein sollte – ohne Schmerzen und für alle Beteiligten eine intensive und positive Erfahrung. 

    Analsex Mythos 3: Kondome sind beim Analsex nicht notwendig

    Beim Analsex wird man nicht schwanger, also braucht man auch kein Kondom. Diese Aussage ist absolut falsch! Zum einen, weil auch beim Analverkehr die Chance besteht, schwanger zu werden. Zum anderen auch, weil Analsex das Risiko für eine Ansteckung mit einer sexuell übertragbaren Krankheit birgt. Schon kleine Mikrorisse im Anus reichen aus, um Dich mit HIV oder anderen bakteriellen Infektionen anzustecken. Also denke immer daran: Beim Analsex sollte das Kondom nicht fehlen!

    Analsex Mythos Nr. 4: Die Darmspülung ist ein Muss!

    Erforderlich ist die Darmspülung vor dem Analsex nicht. Im Normalfall befindet sich kein Kot im Enddarm, in den der Penis eingeführt wird. Einige Reste sind aber denkbar, sodass es je nach Empfinden Sinn macht, eine Darmspülung zu machen. Bitte lass die Finger von Abführmitteln und greife wenn nur zu Darmspülungen, die offiziell in Apotheken oder entsprechenden Geschäften verkauft werden. Es hängt daher völlig von Dir und von Deinem Partner ab, ob Du eine Darmspülung willst oder nicht! 

    Analsex Mythos Nr. 4: Analsex leiert den Schließmuskel aus und führt zu Stuhlinkontinenz

    Kurzer medizinischer Abriss: Dein äußerer Schließmuskel dient normalerweise dazu, das, was vom Essen übrig bleibt, schön sauber im Darm zu behalten, bis Du eine ruhige Minute und ein stilles Örtchen findest, um es loszuwerden. Da der Schließmuskel den Ausgang fest verschlossen hält, muss man mit ein bisschen mehr Druck beim Analsex eindringen. 

    Auch wenn der Schließmuskel nach dem ersten Mal etwas irritiert sein kann, weil die Passanten normalerweise nur von der anderen Seite durchgehen möchten, wird er nicht ausleiern, sondern sich nach dem Analsex wieder zusammenziehen. Wenn Du Deinen Schließmuskel nicht täglich überbelastest, brauchst Du Stuhlinkontinenz nach dem Analverkehr daher nicht zu befürchten. 

    Deswegen: Entspann Dich, öffne Deine Tore und genieße die Freuden des Analverkehrs.

    Do's und Dont's beim Analsex

  • Langsam starten und Toys, die Finger oder die Zunge zur Vorbereitung nutzen
  • Die richtige Stellung wählen
  • Offen darüber sprechen
  • Gleitgel und ein Kondom verwenden
  • Keine Scheu vor Kotresten oder vor Luft, die entweicht, haben
  • Ohne Vorbereitung einfach loslegen
  • Auf Gleitgel verzichten, da es ja angeblich auch ohne geht (Verletzungsgefahr!)
  • Den Anderen überreden oder sich auf etwas einlassen, was nicht gefällt oder Schmerzen bereitet
  • Nach dem Anal Sex ohne Kondomwechsel oder gründliches Waschen zum Vaginalsex übergehen (so gelangen Keime in die Scheide)
  • Analverkehr als selbstverständlich ansehen und nicht akzeptieren, dass manche Menschen schlicht und einfach keinen Anal Sex haben möchten
  • Fazit: Wenn man's richtig macht, ist Analsex super

    Anal Sex hat heutzutage seinen “schmutzigen” Charakter größtenteils verloren. Trotzdem ist nicht jeder auf Anhieb bereit für dieses Abenteuer. Daher solltet Ihr unbedingt gut darüber reden, bevor es losgeht! Wenn Ihr Euch die nötige Zeit für die Vorbereitung nehmt, kann Anal Sex zu einer bereichernden Sexpraktik in Eurem Liebesleben werden.

    Passende Produkte im Shop
    Waterglide Orgasmusgel 100 mlWaterglide Orgasmusgel 100 ml

    100 ml 'Orgasmus Gel' , stimulierend

    UVP 9,95 €

    4,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 mlSatisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 ml

    300 ml Satisfyer 'Desinfektionsspray'

    UVP 29,95 €

    9,99 €

    zum Produkt
    Bluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarzBluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarz

    Satisfyer 'Double Joy Connect App', 9 cm

    UVP 59,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Druckwellenvibrator PenguinSatisfyer Druckwellenvibrator Penguin

    Satisfyer 'Penguin'

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeauxSatisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeaux

    Satisfyer 'Sexy Secret Connect App', 8,5 cm

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Penisring mit Vibration & App "Royal One" von SatisfyerPenisring mit Vibration & App "Royal One" von Satisfyer

    Satisfyer 'Royal One Connect App', 7,5 cm

    UVP 49,95 €

    14,99 €

    zum Produkt
    G-Punkt Vibrator aus Silikon, schwarzG-Punkt Vibrator aus Silikon, schwarz

    G-Punkt-Vibrator aus Silikon, 16 cm

    UVP 99,95 €

    16,99 €

    zum Produkt
    Druckwellenvibrator Satisfyer Pro 2 roségoldDruckwellenvibrator Satisfyer Pro 2 roségold

    Satisfyer 'Pro 2 Generation 2', 16,5 cm

    UVP 69,95 €

    29,99 €

    zum Produkt
    Vielzeitiges BDSM-Set mit 11 TeilenVielzeitiges BDSM-Set mit 11 Teilen

    Vielseitiges BDSM-Set, 11 Teile

    UVP 119,95 €

    29,99 €

    zum Produkt
    EIS Markenkondome Mix, 53 mmEIS Markenkondome Mix, 53 mm

    'Markenkondome Mix', 18 Stück, 53 mm

    UVP 16,95 €

    5,99 €

    zum Produkt
    Waterglide Orgasmusgel 100 mlWaterglide Orgasmusgel 100 ml

    100 ml 'Orgasmus Gel' , stimulierend

    UVP 9,95 €

    4,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 mlSatisfyer Toy-Desinfektionsspray, 300 ml

    300 ml Satisfyer 'Desinfektionsspray'

    UVP 29,95 €

    9,99 €

    zum Produkt
    Bluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarzBluetooth Paarvibrator "Double Joy" mit App von Satisfyer in schwarz

    Satisfyer 'Double Joy Connect App', 9 cm

    UVP 59,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Druckwellenvibrator PenguinSatisfyer Druckwellenvibrator Penguin

    Satisfyer 'Penguin'

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Satisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeauxSatisfyer Slipvibrator mit Bluetooth und App "Sexy Secret" bordeaux

    Satisfyer 'Sexy Secret Connect App', 8,5 cm

    UVP 69,95 €

    39,99 €

    zum Produkt
    Penisring mit Vibration & App "Royal One" von SatisfyerPenisring mit Vibration & App "Royal One" von Satisfyer

    Satisfyer 'Royal One Connect App', 7,5 cm

    UVP 49,95 €

    14,99 €

    zum Produkt
    Diese Artikel könnten dich auch noch interessieren
    Rückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im HintergrundRückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im Hintergrund
    Weniger ist mehr
    Nackthaltung
    26.09.2023

    Im BDSM geht es fast immer um das Spiel mit Dominanz und Unterwerfung. Die Machtausübung kann dabei auf unterschiedliche Arten gezeigt werden. Eine besondere Spielart ist die Nackthaltung. Wie der Name verrät, wird die untergebene Person nackt gehalten. Die dominante Person hat die Kontrolle über alles, was passiert. Normalerweise wird die Nackthaltung nur drinnen praktiziert, weil es Erregung öffentlichen Ärgernis wäre, draußen nackt rumzulaufen. Im Zuge der Nackthaltung muss der Sklave verschiedene Aufgaben erfüllen und wird dafür belohnt oder bestraft.

    Rotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert istRotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert ist
    Die aufregendsten Fetische von A bis Z!
    Fetisch Lexikon
    22.09.2023

    Fetische gibt es viele, die einen treten häufiger auf, die anderen eher seltener. Wir geben Dir heute einen Einblick in das Fetisch Lexikon und garantieren Dir, von einigen hast Du garantiert noch nie gehört. Lies’ selbst, welche Fetische von A bis Z es zu entdecken gibt.

    Leichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegenLeichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegen
    Der Spermakuss als heimliche Fantasie!
    Cumsharing
    26.09.2023

    Cumshot ist ein bekannter Begriff für den männlichen Samenerguss, der auch oft in Pornos gezeigt wird. Oft wird das Sperma nicht sofort geschluckt, weil man damit noch ein paar heiße Dinge anstellen kann. Beispielsweise gibt es das Cumsharing, bei dem zwei oder mehr Menschen das Ejakulat mit Zungenküssen aneinander weitergeben. Das lässt sich schon am Begriff erkennen: „Cum“ steht im Englischen für „Kommen“, also der Moment, indem ejakuliert wird und „Sharing“ für Teilen. Du teilst also das Sperma mit anderen Personen.

    Frau in Jeans und weißem T-Shirt, die sich beide Hände vor den Schritt hält vor einer Toilette im HintergrundFrau in Jeans und weißem T-Shirt, die sich beide Hände vor den Schritt hält vor einer Toilette im Hintergrund
    Toilettensklave – extremer Fetisch aus der BDSM-Szene
    06.07.2023

    Beim erotischen Spiel mit Ausscheidungen und Körperflüssigkeiten kommst Du in einen äußerst extremen BDSM-Bereich. Die einen packt der Ekel, andere können sich vor Erregung kaum noch halten, wenn sie zum Toilettensklaven werden. Absolute Demütigung und Unterwerfung steht hier ganz klar im Mittelpunkt. Was Toilettensklave und Toilettensklavin alles tun müssen und warum nicht alles davon ganz ungefährlich ist, erfahrt Ihr hier.

    Fellatio: Die Kunst des blasens!
    13.11.2023

    Ob Du es glaubst oder nicht, Fellatio steht bei vielen Männern ganz oben auf der Wunschliste im Schlafzimmer. Doch was genau hat es mit diesem Begriff eigentlich auf sich? Wir zeigen Dir, was genau Fellatio ist, wie Du es am besten praktizierst und weitere hilfreiche Tipps rund um das orale Vergnügen für ihn.

    Männliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem HintergrundMännliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem Hintergrund
    Was steckt hinter dem Creampie Fetisch?
    17.07.2023

    Die deutsche Übersetzung für einen Creampie ist „Sahnetorte“. Du fragst Dich was das mit Sex zu tun haben soll und ob ein Sahnefetisch dahintersteckt? Als Creampie wird bezeichnet, wenn das Sperma des Mannes aus der Vagina fließt. Ein Creampie Fetisch besteht dann, wenn Du diesen Anblick so heiß findest, dass Du ihn beim Sex präferierst. Bei einem stark ausgeprägten Fetisch kann Dich nur ein Creampie erregen und wirklich in sexuelle Stimmung versetzen.

    Mann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebtMann im Tanktop, der am Hals einer Frau in weißem Top riecht und ihr Top hochschiebt
    Ich kann Dich gut riechen!
    Mysophilie
    22.09.2023

    Ob sich zwei Menschen verstehen, hat auch etwas mit dem Geruch zu tun. Psychologen und Psychologinnen sind überzeugt davon, dass „sich gut riechen können“, nicht nur ein daher gesagter Satz ist. Mysophilie ist ein Fetisch, bei dem der Geruch eine wichtige Rolle spielt. Es handelt sich um einen olfaktorischen Fetisch, der sich überwiegend auf generell als unangenehm wahrgenommene Gerüche bezieht. Der Begriff Mysophilie stammt aus dem Griechischen und steht für „unsauber und schmutzig“. Wie der Fetisch ausgelebt wird und wer davon betroffen ist, verraten wir Dir.

    Zwei Bananen, Pfirsiche, ein Maiskolben und eine halbierte Birne verteilt auf grauem HintergrundZwei Bananen, Pfirsiche, ein Maiskolben und eine halbierte Birne verteilt auf grauem Hintergrund
    Sex in der Gruppe: Ab wann ist es ein Gangbang?
    18.07.2023

    Dreier? Vierer? Gruppensex? Gangbang? Ganz schön viele Bezeichnungen dafür, wenn mehr als zwei Personen miteinander Sex haben. Aber ab wann spricht man eigentlich von einem Gangbang und wie unterscheidet dieser sich von Gruppensex oder von einem klassischen Dreier oder Vierer mit männlicher Überzahl? Genaue Werte gibt es hier gar nicht, die Grenzen sind fließend und jede:r hat eine eigene individuelle Definition, wann man von einem Gangbang spricht. Dennoch gibt es ein paar Anzeichen, wann nicht mehr von klassischem Gruppensex oder von einem Dreier und Co. auszugehen ist.

    Nahaufnahme einer Frau in hellblauer Jeans, die sich beide Hände vor den Intimbereich hältNahaufnahme einer Frau in hellblauer Jeans, die sich beide Hände vor den Intimbereich hält
    Beim Sex erzeugt die Luft Geräusche
    Luft aus der Scheide?
    27.10.2023

    Kennst Du das auch? Beim Liebesakt oder danach erzeugt die Luft Geräusche? Diese hören sich vielleicht an wie ein Pups, doch dem ist nicht so. Vor allem für Frauen sind Vagina-Geräusche ein kurioses Phänomen und oftmals auch etwas peinlich (zu Unrecht!). Klar, die erzeugte Luft und Geräusche aus der Vagina erinnert sicher an den Wind aus der Rückseite – hat aber in Wirklichkeit gar nichts damit zu tun. Aber wie kommt es dazu, dass die Vagina plötzlich die gleiche Sprache spricht wie der Anus und dafür sorgt, dass wir beim Sex rot anlaufen und der:die Partner:in lacht, irritiert ist oder die Augenbrauen hochzieht? Wir klären auf und verraten, wie der Vagina Furz zustande kommt, was er bedeutet und ob Du ihn vermeiden kannst.

    Brünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila BacksteinwandBrünette Frau mit rotem Oberteil und schwarzen Katzenohren vor einer lila Backsteinwand
    Eine pelzige Leidenschaft
    Doraphilie
    26.09.2023

    Wenn es um Fetische geht, ist die Bandbreite endlos. Bei einem Fetisch handelt ist sich um die sexuelle Fixierung auf ein Objekt oder eine bestimmte Praktik. Das bedeutet, dass Personen ohne Auslebung ihres Fetischs nur eingeschränkt in der Lage sind, sexuell erregt zu werden. In stark ausgeprägten Fällen, ist sogar nur Fetisch Sex möglich. Der Begriff Doraphilie ist relativ unbekannt, im BDSM jedoch weit verbreitet. Dahinter versteckt sich der Pelzfetisch, bei dem die Fetischist:innen sexuelle Erregung durch Pelz verspüren. Grundsätzlich ist Doraphilie unbedenklich und muss nicht zwangsläufig mit sexuellen Handlungen einhergehen.

    Rückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im HintergrundRückansicht einer Statue vor dunklem Himmel im Hintergrund
    Weniger ist mehr
    Nackthaltung
    26.09.2023

    Im BDSM geht es fast immer um das Spiel mit Dominanz und Unterwerfung. Die Machtausübung kann dabei auf unterschiedliche Arten gezeigt werden. Eine besondere Spielart ist die Nackthaltung. Wie der Name verrät, wird die untergebene Person nackt gehalten. Die dominante Person hat die Kontrolle über alles, was passiert. Normalerweise wird die Nackthaltung nur drinnen praktiziert, weil es Erregung öffentlichen Ärgernis wäre, draußen nackt rumzulaufen. Im Zuge der Nackthaltung muss der Sklave verschiedene Aufgaben erfüllen und wird dafür belohnt oder bestraft.

    Rotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert istRotes Leuchtschild mit der Aufschrift "Adults Only" und einem Pfeil darunter, welches an der Wand montiert ist
    Die aufregendsten Fetische von A bis Z!
    Fetisch Lexikon
    22.09.2023

    Fetische gibt es viele, die einen treten häufiger auf, die anderen eher seltener. Wir geben Dir heute einen Einblick in das Fetisch Lexikon und garantieren Dir, von einigen hast Du garantiert noch nie gehört. Lies’ selbst, welche Fetische von A bis Z es zu entdecken gibt.

    Leichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegenLeichtbekleideter Mann und Frau in roter Unterwäsche, die sich küssen, während sie im Bett liegen
    Der Spermakuss als heimliche Fantasie!
    Cumsharing
    26.09.2023

    Cumshot ist ein bekannter Begriff für den männlichen Samenerguss, der auch oft in Pornos gezeigt wird. Oft wird das Sperma nicht sofort geschluckt, weil man damit noch ein paar heiße Dinge anstellen kann. Beispielsweise gibt es das Cumsharing, bei dem zwei oder mehr Menschen das Ejakulat mit Zungenküssen aneinander weitergeben. Das lässt sich schon am Begriff erkennen: „Cum“ steht im Englischen für „Kommen“, also der Moment, indem ejakuliert wird und „Sharing“ für Teilen. Du teilst also das Sperma mit anderen Personen.

    Frau in Jeans und weißem T-Shirt, die sich beide Hände vor den Schritt hält vor einer Toilette im HintergrundFrau in Jeans und weißem T-Shirt, die sich beide Hände vor den Schritt hält vor einer Toilette im Hintergrund
    Toilettensklave – extremer Fetisch aus der BDSM-Szene
    06.07.2023

    Beim erotischen Spiel mit Ausscheidungen und Körperflüssigkeiten kommst Du in einen äußerst extremen BDSM-Bereich. Die einen packt der Ekel, andere können sich vor Erregung kaum noch halten, wenn sie zum Toilettensklaven werden. Absolute Demütigung und Unterwerfung steht hier ganz klar im Mittelpunkt. Was Toilettensklave und Toilettensklavin alles tun müssen und warum nicht alles davon ganz ungefährlich ist, erfahrt Ihr hier.

    Fellatio: Die Kunst des blasens!
    13.11.2023

    Ob Du es glaubst oder nicht, Fellatio steht bei vielen Männern ganz oben auf der Wunschliste im Schlafzimmer. Doch was genau hat es mit diesem Begriff eigentlich auf sich? Wir zeigen Dir, was genau Fellatio ist, wie Du es am besten praktizierst und weitere hilfreiche Tipps rund um das orale Vergnügen für ihn.

    Männliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem HintergrundMännliche Finger, die in ein Donutloch fassen aus dem eine weiße Flüssigkeit fließt auf rotem Hintergrund
    Was steckt hinter dem Creampie Fetisch?
    17.07.2023

    Die deutsche Übersetzung für einen Creampie ist „Sahnetorte“. Du fragst Dich was das mit Sex zu tun haben soll und ob ein Sahnefetisch dahintersteckt? Als Creampie wird bezeichnet, wenn das Sperma des Mannes aus der Vagina fließt. Ein Creampie Fetisch besteht dann, wenn Du diesen Anblick so heiß findest, dass Du ihn beim Sex präferierst. Bei einem stark ausgeprägten Fetisch kann Dich nur ein Creampie erregen und wirklich in sexuelle Stimmung versetzen.